--> -->
×


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES CORONA-ZENTRUMS-ZECHE-LUDWIG

Zertifizierter Antigen-Schnelltest oder PCR-Test per DriveIn

Durchgeführt von qualifiziertem Personal:

Test nur nach vorheriger Online-Anmeldung! Aufgrund der hohen Nachfrage: Termine für die kostenlosen Antigen-Schnelltests werden nach und nach freigeschaltet.

1 Voraussetzungen

a. Das Corona-Test-Zentrum ist ein von der Moroder Scheideanstalt GmbH organisiertes Schnell-Testzentrum, das den SARS-CoV-2-Bürgertest einmal pro Woche und Person gratis durchführt. In weiteren Tests können Selbstzahler darauf getestet werden, ob sie sich mit dem SARS-CoV-2-Virus und infektiöser Viruslast infiziert haben. Es besteht kein Anspruch auf Kostenübernahme durch eine Krankenkasse, Beihilfe oder andere Stellen.

b. Um im Schnelltestzentrum Zeche Ludwig einen Corona-Test durchführen zu lassen, muss sich die Testperson vorab online registrieren.

c. Zugelassen sind Personen über 18 Jahren. Testpersonen unter 18 Jahren benötigen die unterschriebene Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten oder erscheinen in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.

2 Vertragsschluss

a. Die Anmeldung, die die verbindliche Buchung zur Teilnahme am Test darstellt, ist nur über das Anmeldeformular der ONLINE-Anmeldung unter ………. möglich.

b. Der Vertrag kommt zustande, wenn die Testperson bei der ONLINE-Anmeldung durch ausdrückliches Anklicken die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Datenschutzverordnung akzeptiert hat sowie die Testgebühr bezahlt hat.

3 Pflichten auf dem Testgelände

a. Jede Testperson ist verpflichtet, auf dem Testgelände eine Maske zu tragen und den Anweisungen der Mitarbeiter des Testzentrums Zeche Ludwig Folge zu leisten.

b. Erforderlich ist eine Online-Anmeldung zum Test, die verbindliche Buchung eines Test-Tages und eines Test-Zeitfensters und die elektronische Vorabzahlung der Testgebühr.

c. Es gelten die auf der Website des Zeche Ludwig Testzentrum ausgewiesenen Preise.

d. Nach abgeschlossener Buchung erhält die Testperson elektronisch ihren Buchungsnachweis, der vor Ort im Testzentrum vorzuzeigen ist. Dies kann über ein elektronisches Medium oder über einen lesbaren Papierausdruck erfolgen.

e. Zwingende Zugangsberechtigungen zum Testzentrum:

f. Nur mit Vorlage des persönlichen BUCHUNGSNACHWEISES und nur zum gebuchten TEST-ZEITFENSTER kann die zu testende Person im Testzentrum Zeche Ludwig getestet werden.

g. Auch das Vorzeigen eines gültigen PERSONALAUSWEIS ist erforderlich für den Zutritt zum Testzentrum.

4 Zahlung

a. Die Testperson zahlt per Lastschrift im Einzugsermächtigungsverfahren oder per Paypal.

b. Wird die Lastschrift mangels Deckung des Kontos oder Widerruf des Teilnehmers (auch später) nicht eingelöst, so ist das Testzentrum berechtigt, nach Fristsetzung vom Vertrag zurückzutreten und die Testperson mit den Kosten des Rücktritts zu belasten.

5 Rücktritt vom Vertrag

Für gebuchte Termine ist nach Buchung eine Stornierung nur aus wichtigen, von der Testperson darzulegenden Gründen bis 2 Stunden vor Beginn des gebuchten Zeitfensters zulässig. Die Rückerstattung erfolgt in diesem Fall abzüglich einer Stornierungsgebühr in Höhe von 10 Euro. Dem Kunden bleibt es unbenommen, nachzuweisen, dass dem Testzentrum ein geringerer Schaden entstanden ist. Bei Nichterscheinen zum gebuchten Test-Zeitfenster besteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühr.

6 Ausfall des Tests

Bei Ausfall des Testtermins, der im Verantwortungsbereich des Testzentrums liegt, hat die Testperson entweder Anspruch auf Rückerstattung der Testgebühr oder auf einen neuen Testtermin.

7. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt.

8. Haftung

Die Haftung des Testzentrums – auch gegenüber Dritten – ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die vom Testzentrum eingesetzten Firmen und Servicekräfte (Erfüllungsgehilfen). Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9. Datenerhebung und Datenverwertung

Mit Buchung des Tests erklärt die Testperson ihr Einverständnis, dass das Testzentrum-Zeche-Ludwig die personenbezogenen Daten zu Zwecken der Vertragsdurchführung im hierfür erforderlichen Umfang erhebt, übermittelt, speichert und nutzt. Es werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, gespeichert, übermittelt und genutzt, die für die Organisation, Durchführung und Rechnungsstellung des Tests notwendig sind. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir im Falle eines positiven Antigen-Schnelltests die personenbezogenen Daten zur Überprüfung durch einen PCR-Test an da Gesundheitsamt weitergeben müssen. Die Testperson erklärt sich damit einverstanden, dass im Fall eines positiven Ergebnis im Corona-Antigen-Schnelltest die Probe des Abstrichs sowie die personenbezogenen Daten an DIE LABORMEDIZIN DARMSTADT, DR. WEHRENFENNIG, weitergeben werden und diese Probe einem PCR-Test unterzogen wird. Durch diesen PCR-Test entstehen der Testperson keine Mehrkosten. Generell werden im Falle positiver PCR-Tests durch die bestehende Meldepflicht persönliche Daten an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt. Alle persönlichen Daten der Testperson inklusive des Testergebnisses werden 14 Tage nach der Testung im Testzentrum-Zeche-Ludwig wieder gelöscht.

Corona-Test-Zentrum-Zeche-Ludwig durchgeführt durch Moroder Scheideanstalt GmbH Kaninenberghöhe 2, 45136 Essen